Schriftgröße A A A

Drancy

Region Île-de-France, Departement Seine-Saint-Denis

Der Ort
Nordöstliche Vorstadt von Paris, etwa 67.000 Einwohner/innen. Das ehemalige Internierungslager für Juden Drancy liegt ca. 10 km nordöstlich von Paris, 15, rue Arthur Fontaine, 93007 Drancy; das Mémorial befindet sich an der avenue Jean Jaurès Nr. 110–112. Anreise: Bus 151 von Paris-Porte de Pantin (Metro M 5) →Bondy, Haltestelle ,Place du 19 mars 1962'; RER B bis ,Le Bourget’, dann Bus 143 bis ,Place de la Libération’; Auto: von Paris-Porte de Pantin RD 115 →Aulnay.

Vorhof des Todes
Im Rahmen der „Endlösung der Judenfrage“ wurden die Juden Frankreichs in Drancy zusammengetrieben. 653.000 wurden in die Vernichtungslager deportiert, nur wenige kamen zurück. Der erste Zug fuhr im März 1942. Das Lager unterstand dem französischen Präfekten. Im Juli 1943 wurde der SS-Mann Alois Brunner Lagerleiter. Er organisierte den letzten Transport am 17. August 1944 – eine Woche vor der Befreiung von Paris.

Denkmal Güterwagen Mémorial de la Shoah

Gedenken
Das ehemalige Lager „Cité de la Muette“ ist heute ein Komplex von Sozialwohnungen (HLM). 1976 wurde ein Denkmal errichtet. Ein Güterwagen symbolisiert die Deportation. Am 21. September 2012 wurde die Gedenkstätte „Mémorial de la Shoah de Drancy“ durch Staatspräsident Hollande eröffnet. Sie liegt gegenüber dem ehemaligen Lager und ermöglicht den Menschen, das Lager kennen zu lernen und seine zentrale Rolle bei der Deportation der Juden Frankreichs in die Todeslager. Auf fünf Etagen bietet das transparent gebaute Haus einen Konferenzsaal, Seminarräume für Gruppen und ein Dokumentationszentrum. Die ständige Ausstellung zeigt anhand zahlreicher Text-, Audio- und Videodokumente die Geschichte und Organisation sowie das tägliche Leben im Lager.
Anschrift: 110–112 Avenue Jean Jaurès, F-93700 Drancy; geöffnet Sonntag bis Donnerstag 10 bis 18 Uhr; E-Mail: contact@memorialdelashoah.org; Internet: www.memorialdelashoah.org

Literatur/Medien
CDJC: L’internement des juifs sous Vichy, Paris 1996, S. 52ff.
Klarsfeld, Serge: Vichy–Auschwitz. Die Zusammenarbeit der deutschen und französischen Behörden bei der „Endlösung der Judenfrage“ in Frankreich, Nördlingen 1989, S. 31ff., 122f., 330ff.
http://de.wikipedia.org/wiki/Sammellager_Drancy
www.memorialdelashoah.org/b_content/getContentFromNumLinkAction.do?type=1&itemId=1396
www.fplusd.org/kultur-und-alltagsleben/politik-und-geschichte/die-shoah-gedenkstaette-drancy-ein-ort-der-bildung-und-der-geschichte/