Region Piemont / Provinz Verbano-Cusio-Ossola

früher Talstation zur Alpe Devero - heute MuseumDer Ort
Goglio ist eine Teilgemeinde der Ortschaft Baceno im Valle Devero, einem Nebental des nordpiemontesischen Ossolatals. Man erreicht den nördlich von Domodossola gelegenen Ort von dort aus über die SS 659, von der bei Baceno in Richtung Goglio/Alpe Devero abgebogen wird (30 km).

 

Monument für die Opfer des gescheiterten FluchtversuchsDas Ereignis
Bei der Rückeroberung der Partisanenrepublik von Ossola durch deutsche Wehrmacht und italienische Faschisten wurden am 17. Oktober 1944 vier Mitglieder der „Divisione Valdossola“ bei der Flucht in das Schweizerische Binntal getötet. Für den Aufstieg zur Alpe Devero, von der aus der Grenzübertritt unternommen werden sollte, nutzten 24 Partisanen die zwischen Goglio und der Alpe Devero verkehrnde Kabinenbahn. Als diese wegen Überladung ins Stocken geriet, wurde sie von den Verfolgern beschossen. Die meisten der Partisanen konnten sich durch Sprung aus der Kabine retten; vier von ihnen wurden erschossen.

Gedenken
Am Ortseingang von Goglio steht nah der Straße ein Gedenkstein für die Erschossenen.

Die Kabinenbahn zur Alpe Devero ist nicht mehr in Betrieb. In ihrer Talstation in Goglio befindet sich ein kleines – nur zu besonderen Anlässen geöffnetes – Museum zum Tatgeschehen. Außen- und Innenwände wurden vom Maler Angelo Bersani (Angelo del Devero) gestaltet. Neben dem Eingang hängt eine Tafel mit den berühmten Zeilen von Piero Calamandrei, Professor für Zivilprozessrecht, aus einer Vorlesung an der Universität Mailand 1955:

Se voi volete andare in pellegrinaggio nel luogo dove è nata la nostra costituzione,
andate nelle montagne dove caddero i partigiani, nelle carceri dove
furono imprigionati, nei campi dove furono impiccati. Dovunque è morto un
italiano per riscattare la libertà e la dignità, andate lì, o giovani, col pensiero
perché lì è nata la nostra costituzione.

Detailansicht Museum(Wenn Ihr dorthin pilgern wollt, wo unsere Verfassung geschaffen wurde, geht
in die Berge, wo die Partisanen fielen, in die Gefängnisse, wo sie eingekerkert
waren, in die Lager, in denen sie hingerichtet wurden. Geht überall dorthin, wo
ein Italiener starb, um die Freiheit und die Würde zurückzuerlangen, geht dorthin,
oh Jugend, mit dem Gedanken, dass dort unsere Verfassung geschaffen
wurde.)

Literatur / Medien
www.isrn.it/dvd/dvd_chiovini/repubblica_partigiana/7_6_8.htm; www.isrn.it/visualizzaImmagine.cfm?categoria=6&articolo=781&immagine=1