Autonome Region Aostatal

Museo della ResistenzaDer Ort
Perloz ist eine auf ca. 650 Metern Höhe liegende Gemeinde mit knapp 500 Einwohner/innen im unteren Valle del Lys (auch: Valle di Gressoney), einem Seitental des Aostatals. Im Zentrum von Pont-Saint-Martin biegt von der Via Chanoux die Via Perloz ab, auf der der Ort nach ca. 6 km erreicht wird.

Das Geschehen
Die direkt nach dem Kriegsaustritt Italiens am 8. September 1943 gebildete „Brigata Lys“ begann im Dezember 1943 – als sich faschistische Miliz dem Ort näherte, um Jagd auf Männer zu machen, die der Einberufungsanordnung nicht gefolgt waren – ihren bewaffneten Kampf gegen das Salò-Regime und die deutsche Besatzung. Ihr Winterquartier befand sich in Marine, das Sommerquartier im Hauptort Perloz. Die im Sommer 1944 auf über 200 Mann angewachsene Partisanentruppe verübte Anschläge auf Straßensperren, die Eisenbahnlinie, Straßen und Kraftwerke im Haupttal. Am 30. Juni 1944 rückten deutsche Truppen zu einer Vergeltungsaktion ins Valle del Lys vor und setzten von der Hauptstraße aus das am gegenüberliegenden liegende Perloz, am 1. Juli 1944 auch Marine und weitere Ortsteile, vollständig in Brand.

Gedenken

Museo della ResistenzaCentro di documentazione e Museo della Resistenza Brigata Lys
1953 erwarben ehemalige Mitglieder der „Brigata Lys“ das ausgebrannte Schulgebäude im Zentrum von Perloz, restaurierten es und machten es zu ihrem Treffpunkt. 1995 überschrieben sie die „Casa della Brigata Lys“ der Gemeinde Perloz mit der Auflage, daraus einen Ort der Erinnerung zu machen. 2008 wurde das Resistenza-Museum eingeweiht und bietet auf mehreren Etagen einen guten Einblick in das Geschehen während der 20 Monate der deutschen Besatzung.

Adresse: Centro di documentazione e Museo della Resistenza Brigata Lys, Chef-lieu 27-28, 11020 Perloz, Tel. 0125.807974, E-Mail: info@comune.perloz.ao.it, www.comune.perloz.ao.it. Das Museum ist von Mitte Juli bis Mitte September Samstags und Sonntags von 9.00 bis 12.00 Uhr geöffnet (2013).

Aurora - Campana del partigiano

„Aurora“ – Campana del partigiano in Marine (Perloz)
Auf einer Aussichtsplattform im Gemeindeteil Marine etwas nördlich des Hauptortes Perloz steht seit dem Jahr 2002 die „Campana del partigiano“. Benannt wurde die Partisanenglocke nach Aurora Vuillerminaz, der jungen Staffette, die am 16. Oktober 1944 an der Friedhofsmauer von Villeneuve ermordet wurde. Jeden Morgen läutet die Glocke um 9.15 Uhr, was daran erinnern soll, dass am 8. Dezember 1943 um diese Zeit in Marine der erste Schuss fiel.

Sentiero della libertà

An dieses Ereignis erinnert auch ein Gedenkstein, der unweit der Campana Aurora an der Straße steht: „Ici les partisans valdotaînes tirerent le premier coup de feux contre les Nazifascistes“.

Sentiero della libertà / Chemin de la Liberté
Der im Jahr 2008 angelegte Sentiero della libertà / Chemin de la Liberté führt von Plan-de-Brun über Perloz nach Marine. Entlang des Weges sind Tafeln aufgestellt, die Informationen zu unterschiedlichen Aspekten des Widerstandes geben.

Literatur / Quellen:
Istituto storico della Resistenza e della società contemporanea in Valle Aosta und Comune di Perloz: Perloz – Il museo Brigata Lys, Sarre, o.J.