Region Provence-Alpes-Cote d'Azur, Departement Alpes-Maritimes

Der Ort
Ort nahe der italienischen Grenze, ca. 2.200 Einwohner/innen. Auto: Nizza D 2204 →Sospel/Breil oder Ventimiglia (I) SS 20/D 6204 →Tende/Cuneo. Bahn: Nizza →Tende oder Ventimiglia (I) →Tende/Cuneo.

Die Ereignisse
Während der italienischen Besatzung 1942/43 machten Carabinieri und die Geheimpolizei OVRA Jagd auf französische Résistants und italienische Antifaschisten. Das italienische Militärgericht tagte in der Hardy-Kaserne in Breil-sur-Roya und verurteilte 232 Menschen, zwischen Juli und September 1943 allein 108 Maquisards und 33 italienische Kommunisten. Sie wurden in Italien (u.a. in Imperia und Fossano) inhaftiert.

Gedenktafel an der ehem. KaserneBreil hatte schwer unter dem Krieg zu leiden. Die Bevölkerung wurde Ende Oktober 1944 von der Wehrmacht nach Norditalien zwangsevakuiert und konnte erst im April/Mai 1945 zurückkehren.

Gedenken
Eine Gedenktafel an der Mauer im Inneren eines Klinikgeländes (ehem. Kaserne; rue Jules Cordier, oberhalb des Bahnhofs) erinnert an die Opfer des Militärgerichts; 56 beteiligten sich später an Partisanenaktionen, zwölf starben dabei.

Literatur/Medien
Dictionnaire historique de la Résistance, Paris 2006, S. 788f.
Godon, Gulven/Panicaccia, Jean-Louis: La „déportation“ des populations civiles des vallées de la Bévéra und de la Roya en Italie du Nord (1944–1945), Uni Nice/Sophia Antipolis 2004
www.musee-resistance-azureenne.com/la-resistance-azureenne/dossiers-thematiques/la-repression-de-la-resistance-par-vichy-et-par-les-occupants-dans-les-alpes-maritimes.html