Die zehn Regionen Litauens

Litauen ist in zehn Regionen unterteilt, die nach ihrer jeweiligen Hauptstadt benannt sind: Alytus, Kaunas, Kleipeda, Mariampole, Panevezys, Siauliai, Taurage, Telsiai, Utena und Vilnius. Die eigenständige Verwaltung dieser früheren Bezirke wurde 2010 zwar aufgelöst und teils zentralen Ministerien, teils unteren Verwaltungseinheiten (Gemeinden) übertragen, aber als territoriale Einheiten sind sie geblieben. Auf diese territoriale Zuordnung beziehen sich die Ortsangaben der Texte (z.B. Pabrade Region Vilnius).

Alytus
Kaunas
Klaipėda
Mariampolė
Panevėžys
Šiauliai
Taurage
Telšiai
Utena
Vilnius

 

Literatur / Medien
Rosengarten, Ulrich: Litauen - Ein europäischer Staat zwischen Ost und West, Baden-Baden 2016
https://www.alles-ueber-litauen.de/weblinks.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Verwaltungseinteilung_Litauens (Karte)