Schriftgröße A A A

Bourlon

Region Hauts-de-France/Nord - Pas-de-Calais, Departement Pas-de-Calais

Der Ort
Gemeinde von 1220 Einwohner/innen (2014) wenige km westlich von Cambrai. Mit dem Auto von Arras 30 km (D 939 →Cambrai, bei Marion rechts D 15, weiter D 16).

Die Ereignisse
Das an der „Hindenburglinie“ liegende Dorf wurde im 1. Weltkrieg stark zerstört.Infotafel zum 1. WeltkriegKurz nach der alliierten Landung in der Normandie brachen hunderte Résistants (meist FTP, auch OCM und Voix-du-Nord) aus dem Kohlerevier des Pas-de-Calais, z. B. aus Annezin, Billy-Montigny, Bully-les-Mines und Hénain-Beaumont, zu den 'Maquis der Ardennen' auf, tagsüber, zu Fuß, schlecht bewaffnet und ohne Erfahrung; von wem der Aufruf ausging, ist bis heute unklar.
Sie wurden bald von deutschen Soldaten entdeckt und im Wald von Bourlon und Haplincourt eingekreist. Zwischen dem 11. und 14. Juni wurden 34 Maquisards im Kampf getötet. Die anderen wurden gefangen genommen, nach Arras gebracht und dort vom deutschen Militärgericht im Schnellverfahren verurteilt. 44 Maquisards wurden zwischen dem 14. und 18. Juni 1944 in der Zitadelle von Arras hingerichtet, darunter sechs Maquisards aus Annezin, zehn aus Billy-Montigny, vier aus Bully-les-Mines, vier aus Hénin-Beaumont. Weitere etwa 100 Maquisards wurden in die Konzentrationslager deportiert, 86 von ihnen überlebten nicht.

Maquisards-Denkmal Gedenktafel Résistance-Tote Denkmal der Erschossenen

Gedenken
Oberhalb des Dorfes würdigt das Dorf mit einem Denkmal zehn im Kampf getötete Résistants - vier aus Annezin (nahe der Kirche die Avenue du Bois hochfahren, am Parkplatz links den Feldweg ca. 50 m gehen). Kurz vorher erinnert eine Infotafel an die zerstörerischen Kämpfe am Ende des 1. Weltkriegs; für die damals beteiligten kanadischen Truppen gibt es ein Ehrenmal oben auf dem Hügel.
Die Denkmäler u.a. in Annezin, Billy-Montigny, Bully-les-Mines ehren auch die im Kampf getöteten und die in Arras füsilierten Resistants (Näheres vgl. dort). Die Gedenktafeln in der Zitadelle von Arras befinden sind am Eingang gleich links.

Literatur/Medien
Dejonghe, Étienne/Le Maner, Yves: Le Nord – Pas-de-Calais dans la main allemande 1940-1944, Lille 1999, S. 346
Fossier, Jean-Marie: Zone interdite. Nord Pas-de-Calais, Paris 1977, S. 275f.
http://www.webmatters.net/txtpat/history/1940_09?id=672  
https://fr.wikipedia.org/wiki/Bourlon