Schriftgröße A A A

Domodossola

Region Piemont / Provinz Verbano-Cusio-Ossola

Die Stadt
Domodossola (ca. 18.000 Einwohner) ist der Hauptort des nordpiemontesischen Ossolatals (Val d’Ossola) und liegt am Fuß der Eisenbahn- und Straßenverbindung über den Simplonpass zwischen der Schweiz und Italien.

Die Ereignisse
In Domodossola bildeten sich direkt nach dem italienischen Kriegsaustritt am 8. September 1943 Widerstandszirkel, die in regem Austausch mit in die Schweiz geflüchteten italienischen Antifaschisten vor allem in Lugano und Locarno standen.
Vom 10. September 1944 bis zum 11. Oktober 1944 war Domodossola Sitz der „Giunta Provvisoria di Governo dell'Ossola“ unter dem Vorsitz von Ettore Tibaldi, der provisorischen Regierung der noch einige Tage länger existierenden Partisanenrepublik von Ossola. Vor der Rückeroberung der Stadt durch deutsche Wehrmacht und italienische Faschisten flüchtete ein Großteil der Bevölkerung mit Hilfe des Schweizerischen Arbeiterhilfswerks, Schweizerischen und Internationalen Roten Kreuzes in die nahe Schweiz.

Gedenken
Rathaus – Sitz der „Giunta Provvisoria di Governo dell'Ossola“
Rathaus DomodossolaDer Platz, auf dem das Rathaus von Domodossola steht, heißt heute Piazza Repubblica dell'Ossola. Ein Hinweisschild am Rathaustor weist das Rathaus als Sitz der „Giunta Provvisoria di Governo dell'Ossola“ aus; eine Hinweisstele (it/en/d) gibt weitere Informationen dazu.
Im Atrium des Rathauses hängen mehrere Gedenktafeln, u.a. mit dem Text für die Verleihung der Medaglia d'oro al valor militare, mit der die Stadt im September 1945 ausgezeichnet wurde.
Im ersten Stock des Rathauses befindet sich in der aula consiliare del Municipio, in der der Gemeinderat tagt, die „Sala Storica della Resistenza“: Entlang der Wände stehen Glasvitrinen, die mit historischen Fotos und Erklärungstexten entscheidende Ereignisse des Widerstands im Ossolatal dokumentieren.
Am Rand der kleinen Grünfläche gegenüber dem Rathaus wurde im Jahr 2004 ein Gedenkstein aufgestellt, mit dem sich die Stadt Domodossola (it/fr/d) dafür bedankt, dass 1944 Tausende von Flüchtlingen aus der Partisanenrepublik Ossola Aufnahme in der Schweiz gefunden haben: „Am 60. Jahrestag der Partisanenrepublik Ossola zum Gedenken an die brüderliche Hilfe gewährt von Schweizer Freunden“.

Sitz der „Giunta Provvisoria di Governo dell'Ossola“ „Sala Storica della Resistenza“ Gedenkstein für die Hilfe der Schweizer

Bahnhof
Vor dem Bahnhof von Domodossola ehrt ein Monument die Resistenza im Ossolatal.
Am Gleis 1 des Bahnhofs wurde bereits zum 30. Jahrestag der Partisanenrepublik eine Gedenktafel (it/fr/d) angebracht, die auf die Hilfe der Schweizer hinweist: „Zum 30. Jahrestag der Republik des Ossola im Gedenken an die Bruderhilfe der Walliser und Tessiner an die Bevölkerung des Ossola“.

Bahnhof von Domodossola Bahnhof - Gleis 1 Resistenza-Monument am Bahnhofsplatz

Krankenhaus San Biago
Gedenktafeln für in deutsche Lager DeportierteAm alten Eingang des Ospedale San Biagio, das Ettore Tibaldi bis zu seiner Flucht in die Schweiz im November 1943 leitete, befindet sich eine Gedenktafel für das medizinische Personal der Klinik, das den Widerstand unterstützte: Vor allem hier wurden die bei Kämpfen verwundeten Partisanen versorgt (Via Mauro 6).
Vor dem Haupteingang des Hospitals stehen neben einem Brunnen, der Fontana della Pace, zwei Gedenktafeln zu Ehren der in deutschen Lagern umgebrachten Menschen aus dem Ossolatal (Largo Caduti dei Lager Nazifascisti).

Einrichtungen
In der „Casa40“ wurde zum 70. Jahres der Partisanenrepublik im Oktober 2014 ein Informations- und Dokumentationszentrum zu den „40 giorni di libertà“, den 40 Tagen der Freiheit, eröffnet (Piazza Fontana 5).

Literatur / Medien
Bergwitz, Hubertus: Die Partisanenrepublik Ossola. Vom 10. September bis zum 23. Oktober 1944, Hannover 1972; Touring Club Italiano (Hg): I Sentieri della Libertà. Piemonte e Alpi occidentali. 1938–1945. La Guerra, la Resistenza, la persecuzione razziale. A cura di Livio Berardo, Mailand 2007, S. 105-107; de.wikipedia.org/wiki/Partisanenrepublik_Ossola; www.repubblicadellossola.it/repubblica_ossola/index.php/presentazione/presentazione2/21-casa-40www.swissinfo.ch/ger/archiv/Ein_Dank_den_Schweizer_Freunden.html?cid=4124436resistenza.eu/partisanenrepublik-ossola