Schriftgröße A A A

Batz-sur-Mer


Region Pays de la Loire, Departement Loire-Atlantique

Der Ort
Auf der Halbinsel von Guérande gelegen, 27 km westlich von Saint-Nazaire und 87 km von Nantes entfernt, diese Kleinstadt mit heute 3.200 Einwohner/innen war früher bekannt durch den Handel mit Salz und Zwiebeln. Heute ist sie ein beliebter Badeort mit mehreren Stränden.

Geschehen
Im Juli 1940 wurde die deutsche Marineartillerie-Abteilung 280 in die Region von Saint-Nazaire geschickt – zur Küstenverteidigung und zum Schutz vor Seeangriffen. Der Verteidigungsradius umfasste den Hafen von Saint-Nazaire und den U-Boot-Hafen. Eine Batterie wurde in Batz-sur-Mer eingerichtet – ein Befehlsstand mit einem fünfstöckigen, 300 qm großen Bunker, mit Funkstelle, Besatzungswohnhäusern und Waffenraum – das „Grand Blockhaus“. Es war Teil des Atlantikwalls und der Festung (Poche) Saint-Nazaire mit mehr als 1.000 Bunkern.

Grand Blockhaus (© Thomas A. Schmidt) Grand Blockhaus (© Thomas A. Schmidt) Grand Blockhaus (© Thomas A. Schmidt)

Museum „Grand Blockhaus“
Musée de la Poche de Saint-Nazaire, Allée Dervin, 3 km von Batz entfernt auf der Route de la Côte-Sauvage Richtung Le Pouliguen. Das private Museum wurde 1997 geöffnet. Es informiert über die Poche de Saint-Nazaire, die als letzte Europas am 11. Mai 1945 befreit wurde, und über den Atlantikwall. Mit Nachbildungen, Modellen und Videoraum.
Öffnungszeiten : Vom 1. April bis Mitte November : 10 bis 19 Uhr im Sommer.
Tel. : 02-40-238829; E-Mail: grand-blockhaus@wanadoo.fr

Medien
www.grand-blockhaus.com
http://fr.wikipedia.org/wiki/Batz-sur-Mer