Schriftgröße A A A

Toulon

Region Provence-Alpes-Cote d'Azur, Departement Var


Der Ort                                                                                                                                                               

Blick von Mont-Faron auf ToulonStrategisch wichtige Hafenstadt, knapp 170.000 Einwohner*innen (2016), 50 km östlich von Marseille (A 50).

Die Ereignisse

In Toulon war ein bedeutender Teil der großen französischen Flotte stationiert. Nach der deutschen Besetzung der Südzone 1942 versenkte das Vichy-Regime seine Kriegsschiffe. Unter der italienischen bzw. deutschen Besatzung (ab November 1942 bzw. September 1943) wurde der Widerstand stärker: Hausfrauendemonstrationen, Streiks im Marinearsenal oder auf den Werften, Überfälle, Sabotagen konnten weder durch interne Konflikte noch durch die verschärfte Repression von italienischer Geheimpolizei OVRA und Gestapo gestoppt werden. Nach der Landung in der Provence zeigten FFI-Männer den freifranzösischen, in der Mehrheit nordafrikanischen, Truppen Wege und Schleichwege in die Stadt, die am 23. August 1944  befreit war.

Befreiungsdenkmal am Place de la Liberté Gedenktafel an die Befreiung am Place de la Liberté Gedenkstein für algerische Befreiungssoldaten Gedenkstein für algerische Befreiungssoldaten (Place Louis Charry) Deportations- u. Internierungs-Gedenkstätte Gedenktafel an der Gedenkstätte Gedenktafel am Place Gabriel Péri

Gedenken

An die Befreiung erinnert das Denkmal mit der Freiheitsstatue am Place de la Liberté. Der besondere Beitrag der algerischen Soldaten wird u.a. mit den Gedenksteinen am Place de la Liberté (algerische Soldaten hissten hier die Trikolore) und neben einer ehemaligen Pulverfabrik gewürdigt (Place Louis Charry, über eine kleine Brücke, Abzweig von Avenue des Moulins (Nr. 203), kurz nach der Bushaltestelle 'Poudrière').

Der Deportierten und Internierten aus politischen oder rassistischen Gründen wird am Mémorial de la Déportation et de l'Internement in der Nähe der Präfektur, Boulevard du 112ème Régiment d'Infanterie, sowie am Totenmal, Place Gabriel Péri, gedacht.

Gedenkstätte an die Landung in der Provence auf dem Mont-Faron

Bei der Befreiung der Provence eingesetzter Panzer

Auf dem 530 Meter hohen Ausflugsberg Mont-Faron Gedenkstätte an die Landung in der Provence(herrlicher Blick über die Bucht und auf Toulon) befindet sich die Gedenkstätte an die alliierte Landung in der Provence (Musée-mémorial du débarquement de Provence). Schwerpunkt des angeschlossenen - 2017 wieder eröffneten - Museums sind die militärischen Vorgänge und der Beitrag der US-, britischen, kanadischen und freifranzösischen Streitkräfte. Es enthält zahlreiche Modelle, Karten und Kriegsgeräte.

Erreichbar per Auto über Route du Faron; Seilbahn/Téléphérique, Talstation: 2 Boulevard Amiral Jean Vence (GPS 43.1369845, 5.9299075); zu Fuß 1 Stunde, 15 Min.

Literatur/Medien

Dictionnaire historique de la Résistance, Paris 2006, S. 248f., 309f.
Petit Futé: Guide des lieux de mémoire, Paris 2005, S. 349f.; Ausgabe 2012/13, S. 222
www.ldh-toulon.net/spip.php?article131 (Résistance im Departement Var)
www.ldh-toulon.net/spip.php?article16 (Befreiung von Toulon)
http://fr.wikipedia.org/wiki/Mont_Faron
www.cheminsdememoire.gouv.fr/de/das-denkmal-der-landung-der-provence-mont-faron (dt.)
http://www.cheminsdememoire.gouv.fr/fr/revue/la-renaissance-du-memorial-du-mont-faron